Slowenien

Slowenische Toskana 04.05. bis 09.05.2020
Leistungen:
  • Gesamter Bustransfer
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel Radin in Radenci
  • 4 x Abendessen, Buffet
  • 1 x Zwischenübernachtung mit HP
  • Eintritt Saunalandschaft in der Terme Radenci
  • Nutzung von Thermal- und Schwimmbad in der Terme Radenci
  • ganztägige Reiseleitung „Weinkeller und Weinberge“
  • 1 x Empfang mit Champagner, Salzgebäck, Brot und Speck im Weinkeller Puklavec
  • Weinverkostung in einem Weinkeller inklusive Brot und Käse
  • ganztägige Reiseleitung Radgona, Tropischer Garten und Ölmühle
  • ganztägige Reiseleitung Maribor inklusive Floßfahrt
  • Besichtigung Sektkellerei Radgona inklusive Verkostung
  • Besichtigung Tropischer Garten
  • Besichtigung Ölmühle Seruga
  • Reisebetreuung
  • Insolvenzversicherung
Reiseverlauf:

1 . Tag: Zwischenübernachtung
2. Tag: Anreise in den Kurort Radenci

Weiterfahrt in den ruhigen slowenischen Kurort Radenci. Er liegt unweit der österreichischen Grenze und begrüßt seit 1882 Kurgäste aus aller Welt. Das Mineralwasser mit der natürlichen Kohlensäure, die Thermalquellen und das milde Bioklima waren bald über die Grenzen der österreichisch-ungarischen Monarchie bekannt und bescherten dem Ort großen Zuspruch.

3. Tag: Weinkeller und Weinberge

Das Ziel des heutigen Tages heißt Štajerska, die ehemalige Untersteiermark, heute nördliches Slowenien, einer Gegend mit hochklassigem Weinanbau. Der Tag beginnt mit einem kleinem Champagner-Empfang mit traditionellem Salzgebäck, Brot und Speck im Weinkeller Puklavec in Jeruzalem. Dies ist eine der schönsten Weingegenden der Welt. Besuchen Sie die Wallfahrtkirche in den Jeruzalemer Weinbergen. Laut einer Jahrhunderte alten Legende erhielt die Region ihren Namen, als die Kreuzritter das Bildnis der Schmerzensmutter nach ihren Kreuzzügen aus Jerusalem mit brachten. In den Weinbergen der Familie Puklavec genießen Sie ein Glas Wein. In einem der Weinkeller nehmen Sie an einer Degustation des edlen Getränks bei Brot und Käse teil.

4. Tag: Radgona, Tropischer Garten und Ölmühle

Der Besuch der Sektkellerei Radgonske Gorice steht an diesem Tag an. Seit 1852 werden hier Weine produziert und gelagert. Der größte Stolz des Hauses ist Sloweniens preisgekrönter Champion und Träger von mehr als 200 internationalen Goldmedaillen, der Schaumwein Radgona Gold. Anschließend können Sie in Dobrovniks Tropenwelt eintauchen. Die üppige Vegetation lässt Sie in die Welt der Tropen und Subtropen blicken. Spazieren Sie durch den Garten und genießen Sie die Pracht der 250 verschiedenen exotischen Pflanzenarten. Orchideen, Bananen-, Papaya-, Mango-, Annanas- und Kaffeebäume, Pfefferpflanzen, Baumfarnen und Flamingoblumen erwarten Sie in dem bunten Garten. Der Abschluss des Tages bildet ein Besuch der Ölmühle Seruga. Sie können sehen, wie der Anbau und die Ernte ablaufen, wie die Kürbisse ausgehöhlt und die Kerne getrocknet werden. Aus den Kernen wird das wohlriechende Öl hergestellt, das vollgepackt mit Vitaminen Energie für die tägliche Arbeit bringt.

5. Tag: Ausflug Maribor mit Floßfahrt

Am heutigen Tag unternehmen Sie einen Ausflug nach Maribor. Die Geschichte der Stadt geht bis ins Heilige Römische Reich zurück. Damals stand an der Stelle eine Markburg, die der Siedlung ihren Namen gab. Heute vereinen sich eine mittelalterliche Altstadt und das jugendliche Flair einer modernen
Universitätsstadt zu einem überaus reizvollen Stadtbild. Am Ufer der Drau, im Stadtviertel Lent, findet man die älteste Weinrebe der Welt. Sie wird auf stolze 400 Jahre geschätzt. Bei einer Floßfahrt auf der Drau können Sie die Landschaft anschließend an sich vorbeiziehen lassen. Auf dem ruhigem Wasser können Sie einen leckeren Imbiss aus regionalen und einheimischen Produkten genießen.

6. Tag: Heimreise

Mit vielen schönen Eindrücken und entspannt beginnt heute ihre Heimreise.

Preis:645,00€ p.P. im DZ / 725,00€ EZ

Beschreibung

Go Top